Zurück zu Sensoren

Installation des P2L-Systems

Genereller Aufbau einer Pick-to-light Steuerung

P2L digital

Die P2L-Sensoren digital werden mittels Leitung mit 6 poligen M8 Buchsen (nicht im Lieferumfang enthalten) parallel, jeweils mit einer Leitung über E/A (I/O) mit der SPS verbunden.
Die SPS versorg sie mit Spannung.

 

P2L Sensoren digital
parallel verbunden
SPS mit E/A (I/O) MFR für

  • Rezeptverwaltung
  • Behälterverwaltung
  • Visualisierung etc.

P2L CAN Bus

Die P2L-Sensoren mit CAN Bus werden mittels Leitung mit 4 poligen M8 Steckern (nicht im Lieferumfang enthalten) in Reihe und nur mit einer Leitung an das CAN Bus Modul der SPS verbunden. Sie können bis zu 100 Sensoren in einem System anschließen.
Die Leitung des CAN Bus versorgt die Sensoren zentral mit Spannung.

 

P2L Sensoren CAN Bus
in Reihe verbunden
SPS mit CAN Bus Modul MFR für

  • Rezeptverwaltung
  • Behälterverwaltung
  • Visualisierung etc.

Benötigtes Werkzeug und Montagematerial

Mit seiner kleinen Größe passen P2L-Sensoren über jede Greifschale und ermöglichen effiziente Materialbereitstellungssysteme oder Kanban Regale. Für die leichte Montage sind sie mit zwei Löchern für eine M4 Verschraubung (10 Millimeter) ausgestattet. Bei den ESD Ausführungen sind zusätzlich zwei Zahnscheiben (DIN 6797) für den elektrischen Kontakt zum Regal o.Ä. erforderlich (s.u.).

Befestigung des ESD-Sensors

Die Befestigung erfolgt durch Schrauben an einer geeigneten Struktur z.B. Regal, Profilschiene, Winkel (nicht im Lieferumfang enthalten) und sollte so erfolgen, dass sich der Greifbereich innerhalb der empfohlenen Entfernung von 50 -150 mm zum Sensor befindet.

Zur besseren Planung für die Integration der P2L-Sensoren stehen Ihnen in unserem Downloadbereich auch CAD-Dateien (Step) zur Verfügung. Somit können Sie die P2L-Sensoren in Ihrer Bereitstellungsarchitektur über die Konstruktion optimal integrieren.

ESD-Montage

Der P2L-ESD-Sensor ist bereits über den Anschlussstecker geerdet. Es wird allerdings empfohlen, das Gehäuse bei der Montage zusätzlich durch Zahnscheiben zwischen Gehäuse und Halter zu erden, um die ESD Sicherheit zu gewährleisten.

Software: Montagerezepte und Bedienerführung ohne Programmierung

Mit der Pick-to-Light Software CANductor von InSystems Automation lassen sich Montageleitsysteme mit unseren P2L Sensoren (mit CAN Bus) bedienerfreundlich, leicht und ohne Programmierkenntnisse einrichten und steuern. Nach Auswahl des Produktes steuert die Software die Pick-2-Light Sensoren in der richtigen Reihenfolge an und überwacht den korrekten Ablauf der Montage oder Kommissionierung. Es können beliebig viele Montagerezepte oder Kommissionieraufträge (Stücklisten, Reihenfolgen, Arbeitsanweisungen) angelegt und verwaltet werden. Mit unserer Pick-2-Light Software, unseren P2L Sensoren (CAN Bus) und einem CAN Bus-USB Adapter erhalten Sie ein vollständiges intelligentes Montageleitsystem.

Weitere Informationen finden Sie im Bereich Software.